mario

Veranstaltung zu Brasilien

Der Lateinamerika-Arbeitskreis „tierra unida“ führte eine Veranstaltung zur aktuellen politischen Situation in Brasilien durch. Vor 20 interessierten Personen referierte Mario Schenk, selbst bei „tierra unida“, zu den neuesten justiziellen Entwicklungen gegen Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva und seiner Arbeiterpartei (PT), zur Polarisierung der Gesellschaft im Fall „Lula“, aber auch über die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen im Oktober, in der Lula da Silva derzeit die Umfragen weit anführt. Mario Schenk lebte viele Jahre in Brasilien und forscht derzeit zu Landkonflikten in Brasilien am Lateinamerika-Institut der FU Berlin.

mario