tierra_Kolumbien_VA_Dez2017-1

Veranstaltung zum Friedensprojekt – Erste Rate überwiesen

Am Mittwoch, den 13.12.2017, fand fand im Potsdamer Buchladen Sputnik eine Veranstaltung von „tierra unida“ zu den Umsetzungen und Schwierigkeiten des Friedensabkommens in Kolumbien sowie zu unserem dortigen Projekt „Kinder des Friedens“ statt. Die anwesenden Gäste erhielten einen Überblick über die aktuelle Situation mit vielen Fotos und neuesten Informationen zum Friedensprojekt. Auch wenn in Kolumbien die Intensität des bewaffneten Konfliktes deutlich abgenommen hat und sich die FARC entwaffnen ließ, so ist Kolumbien noch lange kein friedliches Land und das Friedensabkommen nicht in seiner Breite umgesetzt. Vor allem die polarisierende Gesellschaft, der fehlende Willen zur Umsetzung des Vereinbarten durch die politischen Parteien und die aktuellen Lebensbedingungen der ehemaligen Kämpferinnen und Kämpfer waren Thema in den Diskussionen. Umso wichtiger wurde die Unterstützung bei der Wiedereingliederung der FARC-Mitglieder, besonders der zukünftigen Generation, den Kindern, erachtet.

Passend zur Veranstaltung hat nun „tierra unida“ die erste Rate von 1000 Euro nach Kolumbien überwiesen. Eine zweite Rate soll dann im Frühjahr, je nach Stand der Spendenkampagne, geschehen. Auch ihr könnt dabei unterstützen!

tierra_Kolumbien_VA_Dez2017-1